Verwaltungsgebäude in nachhaltiger Bauweise in Paulinenaue / Baubeginn

Das von ZRS geplante Verwaltungsgebäude für das Landesamt für ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung (LELF) in Paulinenaue, Brandenburg, steht kurz vor dem Baubeginn.

Im Sinne eines natürlichen und ressourcenschonenden Konzeptes wurde das gesamte Gebäude bewusst mit nachhaltigen Materialien und in einer ökologischen Bauweisen geplant. Durch die Nutzung von recyceltem Beton für die statisch notwendigen Streifenfundamte und einer Schaumglasschüttung als Gründung wird die Verwendung von fossilen Rohstoffen auf ein Minimum reduziert. Oberhalb des Sockels wird ein Holzrahmenbau mit Stroh-Einblasdämmung gebaut. Die Brettstapeldecken sowie Fachwerkträger der Dachkonstruktion werden als sichtbare Elemente ausgeführt. Den Aufzugsschacht bilden Brettsperrholzwände, welche brandschutztechnisch verkleidet sind. Alle Elemente werden weitestgehend vorfabriziert. Während die nördlichen Dachflächen extensiv begrünt werden, sind die Südseiten mit einer hoch effizienten In-Dach Photovoltaikanlage versehen. Das Gebäude wird vorwiegend natürlich belüftet und durch Geothermie geheizt, sowie im Sommer gekühlt.

 

Fertigstellungstermin voraussichtlich Ende 2020.

Veröffentlicht am: 19. Dezember 2019